Fachhandel im Rhein-Main Gebiet
Sofortversand und Abholservice
Über 3000 handverlesene Produkte
Hotline mit Fachhandelsberatung +49 6152 950901
Filter schließen
  •  
von bis
  •  
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Bayrol AFM® Next Generation, Grade 1 | 0.4 - 0.8 mm
Bayrol AFM® Next Generation, Grade 1 | 0.4 - 0.8 mm
Inhalt 21 Kilogramm (2,21 € * / 1 Kilogramm)
46,45 € *
Bayrol AFM® Next Generation, Grade 2 | 0.7 - 2.0 mm
Bayrol AFM® Next Generation, Grade 2 | 0.7 - 2.0 mm
Inhalt 21 Kilogramm (2,21 € * / 1 Kilogramm)
46,45 € *
23%
Bayrol Decalcit Filter
Bayrol Decalcit Filter
Inhalt 1 Kilogramm (0,95 € * / 0.1 Kilogramm)
12,45 € * 9,50 € *
23%
Bayrol Eco Filterglass PLUS Grade 1, 0,3 - 1,0 mm, 25 kg
Bayrol Eco Filterglass PLUS Grade 1, 0,3 - 1,0 mm, 25 kg
Inhalt 25 Kilogramm (0,92 € * / 1 Kilogramm)
29,95 € * 23,00 € *
23%
Bayrol Eco Filterglass PLUS Grade 2, 0,8 - 2,0 mm, 25 kg
Bayrol Eco Filterglass PLUS Grade 2, 0,8 - 2,0 mm, 25 kg
Inhalt 25 Kilogramm (0,92 € * / 1 Kilogramm)
29,95 € * 23,00 € *
23%
Bayrol Filterclean Tab
Bayrol Filterclean Tab
Inhalt 1 Kilogramm
24,95 € * 19,10 € *

Das einwandfreie Funktionieren des Filters hat einen bedeutenden Einfluss auf die Wasserqualität. Häufige Ursache für trübes Beckenwasser und/oder zu hohen Verbrauch an Desinfektionsmitteln ist ein verschmutzter Sandfilter. Durch das Sammeln von Schmutz setzt sich jeder Filter immer mehr zu. Je mehr Schmutz im Filter hängt, desto höher steigt der Druck. Mit dem Rückspülen wird der Filter wieder vom Schmutz befreit. Je nach Verschmutzung und Rückspüldruck sollte man einmal pro Woche zwischen 3 und
5 Minuten rückspülen.

Eine wirksame Desinfektion des Wassers und eine Trübungsbeseitigung durch Flockung setzen voraus, dass die Sandfilteranlage einwandfrei funktioniert. Um den im Sandfilter angesammelten Schmutz zu entfernen, sollten Sie mindestens einmal pro Woche eine
Rückspülung durchführen. Dabei wird die Fließrichtung des Wassers umgekehrt, der Filtersand aufgewirbelt und die im Filterbett abgesetzten Stoffe dabei entfernt. Das abgeflossene Wasser sollte zudem wieder durch Frischwasser ersetzt werden. Wird allerdings die benötigte Rückspülgeschwindigkeit aufgrund einer schwachen Filteranlage nicht erreicht, kann es zu einer Verkeimung des Sandfilters kommen. Dies führt zwangsläufig zu Wasserproblemen. Um diesen entgegenzuwirken, desinfizieren Sie Ihren Sandfilter intensiv mit der Filterclean Tab. Wir empfehlen Ihnen die Zugabe von Filterclean Tab zu Saisonbeginn oder bei Problemfällen. Bei hartem Füllwasser kann es trotz regelmäßigen Rückspülens zusätzlich zu Kalkablagerungen kommen, die in Extremfällen das Filtermedium nahezu verschließen und die Filterwirkung stark beeinträchtigen. Zur Vorbeugung sollten Sie 3 bis 4 mal im Jahr eine Filterentkalkung und -reinigung mit Decalcit Filter durchführen.

Die Verwendung eines hochwertigen Filtermaterials wirkt sich entscheidend auf die Wasserqualität Ihres Pools aus, denn durch einen verkeimten oder verkalkten Filter können sehr schnell Probleme bei der Wasserpflege entstehen. Wir bietent in dieser Sektion spezielle Filtermaterialien an, die Ihren Filter keim- und kalkfrei halten, und somit eine hygienisch einwandfreie Wasserqualität sicherstellen.

Das einwandfreie Funktionieren des Filters hat einen bedeutenden Einfluss auf die Wasserqualität. Häufige Ursache für trübes Beckenwasser und/oder zu hohen Verbrauch an... mehr erfahren »
Fenster schließen

Das einwandfreie Funktionieren des Filters hat einen bedeutenden Einfluss auf die Wasserqualität. Häufige Ursache für trübes Beckenwasser und/oder zu hohen Verbrauch an Desinfektionsmitteln ist ein verschmutzter Sandfilter. Durch das Sammeln von Schmutz setzt sich jeder Filter immer mehr zu. Je mehr Schmutz im Filter hängt, desto höher steigt der Druck. Mit dem Rückspülen wird der Filter wieder vom Schmutz befreit. Je nach Verschmutzung und Rückspüldruck sollte man einmal pro Woche zwischen 3 und
5 Minuten rückspülen.

Eine wirksame Desinfektion des Wassers und eine Trübungsbeseitigung durch Flockung setzen voraus, dass die Sandfilteranlage einwandfrei funktioniert. Um den im Sandfilter angesammelten Schmutz zu entfernen, sollten Sie mindestens einmal pro Woche eine
Rückspülung durchführen. Dabei wird die Fließrichtung des Wassers umgekehrt, der Filtersand aufgewirbelt und die im Filterbett abgesetzten Stoffe dabei entfernt. Das abgeflossene Wasser sollte zudem wieder durch Frischwasser ersetzt werden. Wird allerdings die benötigte Rückspülgeschwindigkeit aufgrund einer schwachen Filteranlage nicht erreicht, kann es zu einer Verkeimung des Sandfilters kommen. Dies führt zwangsläufig zu Wasserproblemen. Um diesen entgegenzuwirken, desinfizieren Sie Ihren Sandfilter intensiv mit der Filterclean Tab. Wir empfehlen Ihnen die Zugabe von Filterclean Tab zu Saisonbeginn oder bei Problemfällen. Bei hartem Füllwasser kann es trotz regelmäßigen Rückspülens zusätzlich zu Kalkablagerungen kommen, die in Extremfällen das Filtermedium nahezu verschließen und die Filterwirkung stark beeinträchtigen. Zur Vorbeugung sollten Sie 3 bis 4 mal im Jahr eine Filterentkalkung und -reinigung mit Decalcit Filter durchführen.

Die Verwendung eines hochwertigen Filtermaterials wirkt sich entscheidend auf die Wasserqualität Ihres Pools aus, denn durch einen verkeimten oder verkalkten Filter können sehr schnell Probleme bei der Wasserpflege entstehen. Wir bietent in dieser Sektion spezielle Filtermaterialien an, die Ihren Filter keim- und kalkfrei halten, und somit eine hygienisch einwandfreie Wasserqualität sicherstellen.

Zuletzt angesehen