Kostenloser Versand ab 79,- EUR Bestellwert
Ladenlokal mit großer Auswahl
Bequeme Zahlungsmodalitäten
Angebote und Rabattaktionen

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Geltungsbereich

1.1 Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend „AGB“) gelten für alle über unseren Onlineshop unter wellnessmax.de (nachfolgend „Onlineshop“) geschlossenen Kaufverträge zwischen der Stoll GmbH, Darmstädter Str. 67, 64572 Büttelborn, eingetragen im Handelsregister des Amtsgerichts Darmstadt unter HRB 92762, vertreten durch ihre Geschäftsführer Kerstin Stoll-Gremm / Jörg Stoll, Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: DE 292723518 (nachfolgend „wir“ oder „Stoll GmbH“) und Ihnen als Kunde. Kunde im Sinne der vorliegenden AGB können sowohl Verbraucher als auch Unternehmer sein.

1.2 Verbraucher im Sinn von § 13 BGB ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können. Unternehmer ist jede natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer selbständigen beruflichen oder gewerblichen Tätigkeit handelt.

1.3 Abweichende allgemeine Geschäftsbedingungen des Kunden werden nicht anerkannt, es sei denn, die Stoll GmbH stimmt ihrer Geltung ausdrücklich schriftlich zu.

2. Vertragsschluss

2.1 Vertragsschluss über unseren Onlineshop

(1) Die Präsentation von Produkten in unserem Onlineshop stellt kein bindendes Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrages dar. Vielmehr handelt es sich um eine unverbindliche Aufforderung zur Abgabe von Bestellungen im Onlineshop.

(2) Sie geben mit Ihrer Bestellung – durch Klicken des Buttons „Zahlungspflichtig bestellen“ im abschließenden Schritt des Bestellprozesses – ein verbindliches Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrages (§ 145 BGB) und Kauf der im Warenkorb enthaltenen Waren ab. Sie können unmittelbar vor Abgabe Ihre Bestellung noch einmal überprüfen und ggf. korrigieren. Vor Abgabe Ihrer Bestellung ist es erforderlich, dass Sie die vorliegenden AGB einschließlich der enthaltenen Widerrufsbelehrung akzeptieren. Die derzeit gültigen AGB und die gesonderte Widerrufsbelehrung sind unter den Menüpunkten „AGB“ und „Widerrufsrecht“ abgespeichert und können dort in ihrer jeweils aktuellen Fassung jederzeit auch im PDF-Format abgerufen und ausgedruckt werden.

(3) Nachdem Ihre Bestellung erfolgt ist, senden wir Ihnen eine automatisch erzeugte Bestellbestätigung per E-Mail zu, die die Bestellung nochmals dokumentiert und den Eingang bei uns bestätigt.

(4) Eine Annahme Ihres Angebot durch die Stoll GmbH kann in unterschiedlicher Weise abhängig von der gewählten Zahlungsart erfolgen. Sie können zwischen Vorkasse und weiteren Zahlungsmethoden über den Zahlungsdienst PayPal Plus (Lastschrift, Kreditkarte, PayPal) wählen. Die Annahmefrist beträgt dabei höchstens 7 Werktage. Ein Vertrag kommt je Zahlungsart wie folgt zustande:

PayPal Plus
Im Rahmen des Zahlungsdienstes PayPal Plus bieten wir Ihnen verschiedene Zahlungsmethoden als PayPal Services an (Kreditkarte, Lastschrift, PayPal). Bei Auswahl einer PayPal Plus Zahlungsmethode werden Sie nach Abgabe der Bestellung auf die Webseite des Online-Anbieters PayPal weitergeleitet. Dort können Sie Ihre Zahlungsdaten angeben und für die im Onlineshop vorausgewählte Zahlungsmethode die Zahlungsanweisung an PayPal bestätigen. Dadurch kommt der Vertrag mit uns zustande.

Vorkasse

Bei Zahlung per Vorkasse (Überweisung) kommt der Vertrag dann zustande, wenn Sie durch uns eine Zahlungsaufforderung mit den entsprechenden Bankdaten (bspw. im Rahmen der Bestellbestätigung) erhalten. Mit dieser Zahlungsaufforderung nehmen wir Ihr Angebot an.

2.2 Weitere Informationen zum Bestellvorgang

(1) Für den Vertragsschluss steht ausschließlich die deutsche Sprache zur Verfügung.

(2) Die wesentlichen Merkmale der Ware und/oder Dienstleistung finden sich auf den Produktdetailseiten des jeweiligen Angebots.

(3) Die technischen Schritte zum Vertragsschluss und die Korrekturmöglichkeiten sind vorstehend beschrieben. Im Übrigen berücksichtigen Sie bitte die diesbezüglichen Darstellungen und Informationen im Bestellprozess.

(4) Eingabefehler können Sie erkennen und vermeiden, indem Sie vor der Absendung Ihrer verbindlichen Bestellung die Bestelldetails nochmals aufmerksam prüfen. Hierzu dient insbesondere die Zusammenfassung der Bestelldetails vor Abgabe Ihrer Vertragserklärung. Sämtliche Bestelldaten können von dort über die vorgesehenen Änderungsoptionen korrigiert werden. Darüber hinaus können Sie mithilfe der „Zurück“-Funktion Ihres Internet-Browsers entsprechende Eingaben berichtigen oder den Bestellvorgang ggf. neu beginnen.

(5) Die Daten Ihrer Bestellung werden durch uns gespeichert, diese können nach Abschluss des Bestellvorgangs nur dann online eingesehen werden, wenn Sie ein Kundenkonto registriert haben. Zur dauerhaften Speicherung können Sie den Inhalt Ihrer Bestellung zudem unmittelbar nach Abgabe der Bestellung abspeichern und/oder ausdrucken. Im Übrigen wird der vollständige Vertragstext von uns nicht gespeichert.

3. Widerrufsrecht

3.1 Ihnen steht als Verbraucher das nachfolgende Widerrufsrecht zu:

- Widerrufsbelehrung -

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns

Stoll GmbH

Darmstädter Str. 67

64572 Büttelborn

Telefon: +49 (0) 6152 / 950 901

Telefax: +49 (0) 6152 / 950 958

E-Mail: shop@wellnessmax.de

mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstige Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrages unterrichten, an uns,

Stoll GmbH

Darmstädter Str. 67

64572 Büttelborn

zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Muster-Widerrufsformular

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)

An

Stoll GmbH
Darmstädter Str. 67
64572 Büttelborn

Telefon: +49 (0) 6152 / 950 901
Telefax: +49 (0) 6152 / 950 958
E-Mail: shop@wellnessmax.de

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)

Bestellt am (*)/erhalten am (*)

Name des/der Verbraucher(s)

Anschrift des/der Verbraucher(s)

Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

Datum

(*) Unzutreffendes streichen.

- Ende der Widerrufsbelehrung -

3.2 Ausschluss- bzw. Erlöschensgründe

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Verträgen zur Lieferung

- von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind,

- von Waren, die schnell verderben können oder deren Verfalldatum überschritten würde.

- versiegelter Waren, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn ihre Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde,

- von Waren, wenn diese nach der Lieferung auf Grund ihrer Beschaffenheit untrennbar mit anderen Gütern vermischt wurden,

- von Ton- oder Videoaufnahmen oder Computersoftware in einer versiegelten Packung, wenn die Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde,

- von Zeitungen, Zeitschriften oder Illustrierten mit Ausnahme von Abonnement-Verträgen.

4. Eigentumsvorbehalt, Aufrechnung und Zurückbehaltungsrecht

4.1 Die gelieferte Ware bleibt bei Rechtsgeschäften mit Verbrauchern bis zur vollständigen Bezahlung im Eigentum der Stoll GmbH. Bei Rechtsgeschäften mit Unternehmern bleibt die Ware bis zur vollständigen Begleichung aller offenen Rechnungen aus der Geschäftsbeziehung im Eigentum der Stoll GmbH.

4.2 Sie sind nicht berechtigt, gegenüber unseren Forderungen aufzurechnen, es sei denn, Ihre Gegenansprüche sind rechtskräftig festgestellt, von uns unbestritten oder anerkannt oder sie stehen in einem engen synallagmatischen Verhältnis zu unserer Forderung.

4.3 Als Käufer dürfen Sie ein Zurückbehaltungsrecht nur dann ausüben, wenn Ihr Gegenanspruch aus demselben Kaufvertrag herrührt.

5. Lieferung

5.1 Stoll GmbH ist zu Teillieferungen berechtigt, soweit dies für Sie zumutbar ist.

5.2 Die Lieferung der Ware erfolgt an die von Ihnen angegebene Lieferadresse. Soweit nichts anderes vereinbart, wird die Ware innerhalb von vier Werktagen nach Vertragsschluss und Zahlungseingang an Sie versendet.

5.3 Wir sind ausnahmsweise nicht zur Lieferung der bestellten Ware verpflichtet, wenn wir die Ware unsererseits ordnungsgemäß bestellt haben, jedoch nicht richtig oder rechtzeitig beliefert wurden (kongruentes Deckungsgeschäft). Voraussetzung ist, dass wir die fehlende Warenverfügbarkeit nicht zu vertreten haben und Sie über diesen Umstand unverzüglich informiert haben. Zudem dürfen wir nicht das Risiko der Beschaffung der bestellten Ware übernommen haben. Bei entsprechender Nichtverfügbarkeit der Ware werden wir Ihnen bereits geleistete Zahlungen unverzüglich erstatten. Das Risiko, eine bestellte Ware besorgen zu müssen (Beschaffungsrisiko), übernehmen wir nicht. Dies gilt auch bei der Bestellung von Waren, die nur ihrer Art und ihren Merkmalen nach beschrieben ist (Gattungswaren). Wir sind nur zur Lieferung aus unserem Warenvorrat und der von uns bei unseren Lieferanten bestellten Waren verpflichtet. 

5.4 Die Gefahr des zufälligen Untergangs oder der zufälligen Verschlechterung der Ware (Gefahrübergang) geht mit Übergabe der Ware an Sie über.

6. Preise / Versandkosten / Liefergebiet

6.1 Es gelten die Preise zum Zeitpunkt der Bestellung. Alle Preise sind Endverbraucherpreise und beinhalten die gesetzliche Mehrwertsteuer und verstehen sich zzgl. Versandkosten.

6.2 Irrtümer durch Schreib- oder Auszeichnungsfehler insbesondere bei der Preisauszeichnung bleiben vorbehalten und berechtigen zur Anfechtung des geschlossenen Vertrages. Im Falle der Anfechtung werden bereits erfolgte Zahlungen zurückerstattet.

6.3 Stoll GmbH informiert Sie über die anfallenden Versandkosten vor Vertragsschluss. Bei Ihren Bestellungen werden Ihnen der Preis einschließlich Mehrwertsteuer und anfallender Versandkosten außerdem in der Bestellmaske vor Vertragsschluss angezeigt.

6.4 Ab einem Warenwert von EUR 65,00 erfolgt der Versand innerhalb Deutschlands versandkostenfrei. Bei einem Warenwert unter EUR 65,00 beträgt die Versandkostenpauschale für Lieferungen innerhalb Deutschlands regulär EUR 5,95. Bei in der Bestellung enthaltenen Gefahrgutartikeln beträgt die Versandkostenpauschale für Lieferungen innerhalb Deutschlands abweichend EUR 7,95.

6.5 Wir liefern außerhalb Deutschlands in folgende Länder:

  • Österreich, Niederlande, Belgien, Dänemark, Italien

Bei Lieferungen außerhalb Deutschlands erfolgt der Versand ab einem Warenwert von EUR 200,00 versandkostenfrei. Bei einem Warenwert unter EUR 200,00 beträgt die Versandkostenpauschale EUR 14,95.

7. Zahlungsbedingungen; Zahlungsmittel

7.1 Sofern nichts anderes vereinbart ist, ist die Zahlung des Kaufpreises unmittelbar mit Vertragsschluss fällig. Bei Zahlungsverzug ist die Stoll GmbH berechtigt, Verzugszinsen in Höhe von 5 Prozentpunkten über dem Basiszinssatz zu fordern.

7.2 Nachfolgende Zahlungsarten stehen Ihnen zur Verfügung. Weitere Hinweise zu den Zahlungsarten erhalten Sie zudem beim Bestellvorgang. Stoll GmbH behält sich ggf. nach Durchführung einer Bonitätsprüfung den Ausschluss bestimmter Zahlungsarten vor:

PayPal Plus

Wenn Sie im Rahmen Ihrer Bestellung den Zahlungsdienst PayPal Plus wählen, bieten wir Ihnen verschiedene Zahlungsmethoden als PayPal Services an (Kreditkarte, Lastschrift, PayPal). Je nach Zahlungsmethode ist ggf. die Registrierung eines PayPal-Kontos erforderlich. Sobald bei Zahlungen über PayPal Plus der Rechnungsbetrag auf unserem Konto verbucht wurde, wird die Ware an Sie versendet.

- Bei Zahlung per Kreditkarte (über PayPal Plus) erfolgt die Belastung Ihres Kreditkartenkontos unmittelbar nach Bestätigung der Zahlungsanweisung gegenüber PayPal und Ihrer Legitimation als rechtmäßiger Karteninhaber. Für die Zahlungsmethode Kreditkarte bedarf es keiner Registrierung bei PayPal.

- Bei Zahlung per Lastschrift (über PayPal Plus) erteilen Sie PayPal mit Bestätigung der Zahlungsanweisung ein Lastschriftmandat. Über das Datum der Kontobelastung werden Sie von PayPal informiert (sog. Prenotification). Unter Einreichung des Lastschriftmandats unmittelbar nach Bestätigung der Zahlungsanweisung fordert PayPal seine Bank zur Einleitung der Zahlungstransaktion auf. Die Zahlungstransaktion wird durchgeführt und Ihr Konto belastet. Für die Zahlungsmethode Lastschrift bedarf es keiner Registrierung bei PayPal.

- Bei Zahlung per PayPal (über PayPal Plus) wird die Zahlungstransaktion unmittelbar nach Bestätigung Ihrer Zahlungsanweisung automatisch durchgeführt. Um die Zahlungsmethode PayPal zu nutzen, müssen Sie bei PayPal registriert sein bzw. sich zunächst dort registrieren und mit Ihren Zugangsdaten legitimieren.

Vorkasse

Bei der Zahlungsart Vorkasse überweisen Sie den Rechnungsbetrag bitte auf das in der Bestellbestätigung genannte Konto der Stoll GmbH. Sobald der Rechnungsbetrag auf unserem Konto verbucht wurde, wird die Ware an Sie versendet.

8. Gewährleistung und Haftung

8.1 Stoll GmbH haftet für Sach- und Rechtsmängel vorbehaltlich abweichender Reglungen in diesen AGB nach den geltenden gesetzlichen Vorschriften, insbesondere §§ 434 ff. BGB. Die Verjährungsfrist für gesetzliche Mängelansprüche beträgt zwei Jahre und beginnt mit der Ablieferung der Ware.

8.2 Sachmängelansprüche bestehen nicht, wenn Sie die Ware verändern, unsachgemäß behandeln oder in einer Weise benutzen, die nicht im Zusammenhang mit dem ordnungsgemäßen Gebrauch der Ware steht.

8.3 Stoll GmbH behält sich produktbezogene Änderungen hinsichtlich Form, Farbe, Gewicht und Design an den Produkten ausdrücklich vor, sofern die Änderungen und/oder Abweichungen unter Berücksichtigung der Interessen der Stoll GmbH für Sie zumutbar sind.

8.4 Für Schäden aus der Verletzung einer Garantie oder aus der Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit haftet die Stoll GmbH unbeschränkt. Dasselbe gilt für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit, für die zwingende gesetzliche Haftung für Produktfehler (insbesondere nach dem Produkthaftungsgesetz) und für die Haftung wegen des arglistigen Verschweigens von Mängeln. Für leichte Fahrlässigkeit haftet die Stoll GmbH nur, sofern wesentliche Vertragspflichten verletzt werden, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht (Kardinalpflichten). Bei Verletzung solcher Pflichten ist die Haftung der Stoll GmbH auf die bei Vertragsschluss vorhersehbaren Schäden begrenzt, mit deren Entstehung im Rahmen des Vertrages typischerweise gerechnet werden muss. Diese Haftungsbeschränkung gilt auch zugunsten der Erfüllungsgehilfen der Stoll GmbH. Im Übrigen ist die Haftung der Stoll GmbH ausgeschlossen.

9. Alternative Streitbeilegung

9.1 Die EU-Kommission stellt im Internet unter folgendem Link eine Plattform zur Online-Streitbeilegung bereit: http://ec.europa.eu/consumers/odr/. Diese Plattform dient als Anlaufstelle zur außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten aus Online-Kauf- oder Dienstleistungsverträgen, an denen ein Verbraucher beteiligt ist.

9.2 Wir sind bemüht, eventuelle Meinungsverschiedenheiten einvernehmlich beizulegen. Darüber hinaus sind wir zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle weder verpflichtet noch können wir Ihnen die Teilnahme an einem solchen Verfahren anbieten.

10. Schlussbestimmungen

10.1. Auf Verträge zwischen der Stoll GmbH und Ihnen findet das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts Anwendung. Gegenüber Verbrauchern gilt diese Rechtswahl mit der Einschränkung, dass die gesetzlichen Vorschriften zur Beschränkung der Rechtswahl und zur Anwendbarkeit zwingender Vorschriften insbesondere des Staates, in dem Sie als Kunde ihren gewöhnlichen Aufenthalt haben, unberührt bleiben.

10.2 Sofern es sich bei Ihnen als Kunde um einen Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder um ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen handelt, ist Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus dem Vertragsverhältnissen zwischen Ihnen und der Stoll GmbH der Sitz der Stoll GmbH.

10.3 Der Vertrag bleibt auch bei rechtlicher Unwirksamkeit einzelner Punkte in seinen übrigen Teilen verbindlich. Anstelle der unwirksamen Punkte treten, soweit vorhanden, die gesetzlichen Vorschriften. Soweit dies für eine Vertragspartei eine unzumutbare Härte darstellen würde, wird der Vertrag jedoch im Ganzen unwirksam.

 

AGB als PDF-Download

Zuletzt angesehen